Allgemeine Geschäftsbedingungen der nextexitfuture GmbH

 

I.Generelle Regelungen


§ 1  Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge und Angebote über Beratungsleistungen, Veranstaltungen und Online-Diensten („Verträge“) der nextexitfuture GmbH, Friedrich-Ebert-Anlage 27, 69117 Heidelberg (nachfolgend „nextexitfuture“), die diese mit Verbrauchern oder Unternehmen (nachfolgend „Kunden“ genannt) abschließt. Für Zwecke dieser AGB, (i) ist ein Verbraucher jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB) und (ii) ist ein „Unternehmer“ eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

(2) Sofern nichts ausdrücklich anderes vereinbart wird, gelten die AGB in der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen bzw. in der dem Kunden zuletzt mitgeteilten Fassung.

(3) Diese AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, wenn nextexitfuture ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

(4) Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit dem Kunden (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist, vorbehaltlich des Gegenbeweises, ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung von nextexitfuture maßgebend. Textform ist insoweit nicht ausreichend.

(5) Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

(6) Im Rahmen von Dauerschuldverhältnissen behält sich nextexitfuture vor, diese AGB jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb der bestehenden Vertragsverhältnisse zu ändern. nextexitfuture ist berechtigt, die AGB zu ändern, wenn (i) die Änderung lediglich vorteilhaft für den Kunden ist oder (ii) wenn die Änderung keine wesentliche Auswirkungen für den Kunden hat oder (iii) soweit nextexitfuture verpflichtet ist, die Übereinstimmung der AGB mit anwendbarem Recht herzustellen bzw. einem gegen nextexitfuture gerichteten Gerichtsurteil oder einer Behördenentscheidung nachkommt. Über derartige Änderungen wird nextexitfuture den Kunden mindestens 6 Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten der Änderungen in Kenntnis setzen. Sofern der Kunde nicht innerhalb von 6 Wochen ab Zugang der Mitteilung widerspricht, gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle des Widerspruchs wird der Vertrag zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Kunde im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen gesondert hingewiesen.

§ 2 Leistungen

(1) nextexitfuture erbringt verschiedene Leistungen, deren Umfang sich aus dem jeweiligen Vertrag mit dem Kunden ergeben. nextexitfuture erbringt ihre Leistungen mit Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen, übernimmt im Zusammenhang mit den erbrachten Leistungen aber keine Verantwortung für ein bestimmtes Ergebnis. Insbesondere im Rahmen von Schulungen und Weiterbildungen übernimmt nextexitfuture keine Gewähr dafür, dass sich beim Kunden ein bestimmter Lernerfolg einstellt oder dass der Kunde ein bestimmtes Leistungsziel erreicht. Dies ist nicht zuletzt auch vom persönlichen Einsatz und Willen des Kunden bzw. seiner Mitarbeiter abhängig, auf den nextexitfuture keinen Einfluss hat.

(2) nextexitfuture erbringt ihre Leistungen durch qualifiziertes, von ihr ausgewähltem Personal. Dabei kann sich nextexitfuture auch der Leistungen Dritter (Subunternehmer) bedienen, die in ihrem Auftrag tätig werden. Sofern sich aus dem Vertrag mit nextexitfuture nichts anderes ergibt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Person zur Durchführung der vertraglich geschuldeten Leistung.

(3) Folgende Leistungen werden angeboten:

a) Netzwerk

nextexitfuture ist ein innovatives Unternehmer*innen-Netzwerk. Im Rahmen des professionellen Netzwerks bietet nextexitfuture das Herstellen direkter persönlicher Kontakte zu Teilnehmer*innen und Unternehmen an. Neben dem persönlichen Netzwerk bietet nextexitfuture im Internet auf ihren Webseiten verschiedene Online-Dienste und Leistungen an. Diese beinhaltet u.a. ein Kontakt- und Kommunikationsforum, in dem sich Interessierte registrieren können („Online-Forum“).  Als Teil des Online-Forums kann ein registrierter Nutzer ein individuelles persönliches Profil erstellen, auf dem Portal des Online-Forums verfügbare Inhalte abrufen, Inhalte zur Verfügung stellen und die aktuell zur Verfügung stehenden Dienste im Rahmen der jeweiligen Verfügbarkeit nutzen. Nutzer können insoweit Unternehmen oder Einzelpersonen sein. Nähere Bestimmungen finden sich unter Abschnitt II. dieser AGB.

b) Beratungsleistungen

Im Rahmen des im Vertrag beschriebenen Leistungsumfanges erbringt nextexitfuture nach den Anweisungen des Kunden sowie in Abstimmung mit diesem beratende und unterstützende Leistungen. Beratungsleistungen umfassen u.a. Strategieberatung, Gründungsberatung, betriebliches Gesundheitsmanagement, Business Modell Beratung und Coaching. Beratungsleistungen in Rechts- und Steuerfragen werden weder zugesagt noch erbracht.

Bei Beratungsleistungen ist nextexitfuture in der Wahl des Leistungsorts und in der Einteilung der Arbeitszeit grundsätzlich frei. Termine und bestimmte Leistungsorte können im Vertrag festgelegt oder mit dem Kunden abgestimmt werden. nextexitfuture ist nicht berechtigt, Dritten gegenüber als Vertreter des Kunden aufzutreten, insbesondere Verhandlungen zu führen oder Willenserklärungen mit Wirkung für oder gegen den Kunden abzugeben. Ausnahmen bedürfen der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Kunden.

c) Veranstaltung, Workshops, Schulungen
nextexitfuture bietet sowohl Online-, als auch Präsenzveranstaltungen an. Der Inhalt der Veranstaltung ergibt sich aus der jeweiligen Kursbeschreibung auf der Webseite oder dem Vertrag. Bei Online-Veranstaltungen erbringt nextexitfuture die Leistungen ausschließlich in elektronischer Form per Online-Video-Konferenz unter Einsatz entsprechender technischer Mittel. Hierzu stellt nextexitfuture dem Kunden vor Beginn einer Video-Konferenz eine passende Anwendungssoftware zur Verfügung oder verlinkt diese. Zur fehlerfreien Teilnahme an der Online-Video-Konferenz muss das System des Kunden bestimmte Mindestvoraussetzungen erfüllen, die dem Kunden auf der Website von nextexitfuture, in der Kursbeschreibung oder im Vertrag mitgeteilt werden. Für die Einhaltung der Systemvoraussetzungen trägt der Kunde die Verantwortung. nextexitfuture haftet nicht für technische Probleme, die auf mangelhafte Systemvoraussetzungen beim Kunden zurückzuführen sind. Ebenso ist nextexitfuture nicht für die Verfügbarkeit des Internets verantwortlich.

Bei Präsenzveranstaltungen erbringt die nextexitfuture ihre Leistungen ausschließlich im persönlichen Kontakt mit dem Kunden und in von nextexitfuture hierzu ausgewählten Räumlichkeiten. Sofern sich aus der Kursbeschreibung bzw. dem Vertrag mit nextexitfuture nichts anderes ergibt, hat der Kunde keinen Anspruch auf Auswahl einer bestimmten Räumlichkeit zur Durchführung der gewünschten Veranstaltung. Weitere Leistungen vor Ort, wie Getränke und Essen, ergeben sich aus dem Vertrag.

Die Anmeldung zu Events und Workshops kann auch über den Service von Eventbrite erfolgen. Es finden insoweit die Nutzungsbedingungen von Eventbrite Anwendung (Nutzungsbedingungen von Eventbrite | Eventbrite Hilfe-Center).

Es finden im Übrigen die Bedingungen unter Abschnitt III. dieser AGB Anwendung.

e) Co-Working, Vermietung von Räumlichkeiten

Für die Vermietung von Räumlichkeiten oder Co-Working finden gesonderte Bedingungen Anwendung. Diese werden dem Kunden vor Vertragsschluss mitgeteilt.

(4) nextexitfuture ist jederzeit berechtigt, auf dem Online-Forum unentgeltlich bereitgestellte Dienste zu ändern, neue Dienste unentgeltlich oder entgeltlich verfügbar zu machen und die Bereitstellung unentgeltlicher Dienste einzustellen. nextexitfuture wird hierbei jeweils auf die berechtigten Interessen des Kunden Rücksicht nehmen. Im Übrigen gilt Abschnitt I: § 1 (6) dieser AGB.

§ 3 Vertragsschluss

(1) Die Darstellung der auf den nextexitfuture Webseiten angebotenen Leistungen stellen kein verbindliches Angebot von nextexitfuture dar. Die Verwendung des Kontaktformulars oder die Anforderung von weiteren Informationen durch den Kunden ist auch unverbindlich. nextexitfuture erstellt insoweit für angefragte Leistungen (insbesondere Beratungsleistungen und individuelle Workshops) ein Angebot. Falls nicht anders in einem Angebot geregelt, sind alle Angebote von nextexitfuture frei-bleibend.

(2) Eine Ausnahme hiervon bildet das Online-Forum und die Registrierung zu Workshops über die Webseite (oder Eventbrite). Hier wird der Vertrag mit der Registrierung zu den dort verlinkten Bedingungen geschlossen. Näheres regelt Abschnitt II. § 1 dieser AGB.

§ 4 Vergütung und Zahlungsbedingungen

(1) Die jeweilige Vergütung ergibt sich aus dem Vertrag. Alle Honorare und Vergütungen verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

(2) Wenn nicht anders vereinbart, ist der Rechnungsbetrag sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig und zu begleichen. Die Zahlungsmethode (Kreditkarte, Überweisung) ergibt sich aus dem Vertrag.

(3) Für den Eintritt des Zahlungsverzugs und seine Folgen gelten die gesetzlichen Regelungen.

(4) Aufrechnungen oder Minderungen durch den Kunden sind nur mit unstreitigen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur geltend machen, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 5 Vertraulichkeit und Datenschutz

(1) Die Parteien sind verpflichtet, alle ihnen im Zusammenhang mit dem jeweiligen Vertrag bekannt gewordenen oder bekannt werdenden Informationen über die jeweils andere Partei, die als vertraulich gekennzeichnet sind oder anhand sonstiger Umstände als vertrauliche Informationen bzw. Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse  erkennbar sind (im Folgenden: „vertrauliche Informationen“), dauerhaft geheim zu halten, nicht an Dritte weiterzugeben, aufzuzeichnen oder in anderer Weise zu verwerten, sofern die jeweils andere Partei der Offenlegung oder Verwendung nicht ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat oder die Informationen aufgrund Gesetzes, Gerichtsentscheidung oder einer Verwaltungsentscheidung offengelegt werden müssen. Informationen sind dann keine vertraulichen Informationen, wenn sie (i) der anderen Partei bereits zuvor bekannt waren, ohne dass die Informationen einer Vertraulichkeitsverpflichtung unterlegen hätten, oder (ii) allgemein bekannt sind bzw. ohne Verletzung der übernommenen Vertraulichkeitsverpflichtungen bekannt werden, (iii) der anderen Partei ohne Verletzung einer Vertraulichkeitsverpflichtung von einem Dritten offenbart werden.

(2) Hinsichtlich des Datenschutzes gilt die Datenschutzerklärung von nextexitfuture www.nextexitfuture.com/datenschutz/.

§ 6 Haftung

(1) nextexitfuture haftet unbeschränkt

  1. bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  2. für die Verletzung von Leben, Leib oder Gesundheit,
  3. nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes sowie
  4. im Umfang einer von nextexitfuture übernommenen Garantie.

(2) Bei leicht fahrlässiger Verletzung einer Pflicht, die wesentlich für die Erreichung des Vertragszwecks ist (Kardinalpflicht), ist die Haftung von nextexitfuture der Höhe nach begrenzt auf den Schaden, der nach der Art des fraglichen Geschäfts vorhersehbar und typisch ist.

(3) Eine weitergehende Haftung von nextexitfuture besteht nicht.

(4) Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung von nextexitfuture für ihre Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

(5) Für den Fall, dass nextexitfuture aufgrund von Urheberrechts-, Markenrechts-, Wettbewerbs- oder Schutzrechtsverletzungen oder Verletzungen des allgemeinen Persönlichkeitsrechtes oder sonstigen Rechtsverletzungen in Anspruch genommen wird, stellt der Kunde im Falle seines Verschuldens nextexitfuture von diesen Ansprüchen einschließlich der erforderlichen Kosten der Rechtsverfolgung und -verteidigung frei. Der Kunde ist verpflichtet, nextexitfuture unverzüglich zu informieren, wenn Der Kunde rechtswidrige Inhalte bemerkt. nextexitfuture wird diese Inhalte unverzüglich entfernen.

§ 7 Sonstige Bestimmungen

(1) Sofern in diesen AGB nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, sind sämtliche Erklärungen, die im Rahmen der mit nextexitfuture geschlossenen Verträge abgegeben werden, in Schriftform oder per E-Mail abzugeben. Kontaktdaten finden sich hier: Impressum (nextexitfuture.com)

(2) Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. nextexitfuture ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet.

(3) Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

(4) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, wenn (i) der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat, oder (ii) sein gewöhnlicher Aufenthalt in einem Staat ist, der nicht Mitglied der Europäischen Union ist. Für den Fall, dass der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedsland der Europäischen Union hat, gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des deutschen Rechts, wobei im Falle von Verbrauchern zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben. Handelt es sich bei dem Kunden um ein Unternehmen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Heidelberg. nextexitfuture ist jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

II. Besondere Bedingungen für das Online-Forum


§ 1 Vertragsschluss und Teilnahme

(1) Die Nutzung der im Online-Forum verfügbaren Dienste setzt voraus, dass es sich um eine natürliche, volljährige und unbeschränkt geschäftsfähige Person („Nutzer“) handelt. Bei einer juristischen Person muss die Anmeldung durch eine unbeschränkt geschäftsfähige und vertretungsberechtigte natürliche Person erfolgen. Der Begriff Nutzer steht insoweit für die im Profil angelegte juristische Person, mit der auch der Vertrag geschlossen wird. Zur Nutzung der Dienste des Online-Forums ist eine Registrierung erforderlich. Mit der Registrierung erklärt sich der Nutzer mit der Geltung dieser AGB sowie aller weiterer Vereinbarungen, auf die Bezug in diesen AGB genommen wird, einverstanden. Ein Anspruch auf die Teilnahme im Online-Forum besteht nicht. Jeder Nutzer darf genau ein Nutzerprofil für sich anlegen. Die Nutzung des Online-Forums und seiner Dienste ist kostenfrei.

(2) Alle im Registrierungsformular angegebenen Kontaktdaten und die sonstigen Angaben sind vollständig und korrekt anzugeben. Nach der Registrierung erhält der Nutzer eine E-Mail, in der er/sie die Teilnahme am Online-Forum bestätigt. Daraufhin erfolgt der Zugriff auf das Online-Forum. Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu, welches unter Abschnitt IV. dieser AGB näher erläutert ist.

(3) nextexitfuture führt im Regelfall keine Überprüfung der Identität der Profilinhaber und der Angaben in den Profilen durch. nextexitfuture leistet daher keine Gewähr dafür, dass es sich bei jedem Profilinhaber jeweils um die Person handelt, für die der jeweilige Profilinhaber sich ausgibt.

(4) Über das Online-Forum kann jeder Nutzer in Kontakt mit anderen Nutzern treten. Insoweit können Nutzer auch ihre Dienstleistungen oder Produkte über das Netzwerk anbieten. nextexitfuture übernimmt keinerlei Haftung oder Gewähr für die Leistungen oder Produkte von Dritten. Insoweit gelten die zwischen dem Nutzer und dem Dritten geschlossenen Verträge.

(5) Ihr Name (Vor- und Nachname bzw. Unternehmensname) und ein eventuell hochgeladenes Profilbild sind nach dem Zugang und Anlegen des Profils im Online-Forum und auch auf der Webseite von nextexitfuture im Internet im Kontext der Mitgliederliste des sozialen Netzwerks von nextexitfuture sichtbar. Weitere Details Ihres Profils können nur von anderen Nutzern des Online-Forums gesehen werden. Der Nutzer ist angehalten seine/ihre Daten (insbesondere die Kontaktdaten) aktuell zu halten.

§ 2 VERANTWORTUNG FÜR DIE ZUGANGSDATEN

(1) Im Verlauf des Anmeldevorgangs wird der Nutzer gebeten, einen Benutzernamen und ein Passwort anzugeben. Mit diesen Daten kann ein Nutzer sich nach der Freischaltung des Zugangs und seiner/ihrer Bestätigung auf dem Online-Forum einloggen. Es liegt in der Verantwortung des jeweiligen Nutzers, dass der Benutzername nicht Rechte Dritter, insbesondere keine Namens- oder Markenrechte verletzt und nicht gegen die guten Sitten verstößt.

(2) Die Zugangsdaten einschließlich des Passworts sind vom Nutzer geheim zu halten und unbefugten Dritten nicht zugänglich zu machen.

(3) Es liegt weiter in der Verantwortung des Nutzers sicher zu stellen, dass sein/ihr Zugang zu dem Online-Forum und die Nutzung der auf dem Online-Forum zur Verfügung stehenden Dienste ausschließlich durch den Nutzer persönlich bzw. bei Unternehmen durch die bevollmächtigten Personen erfolgt. Steht zu befürchten, dass unbefugte Dritte von Ihren Zugangsdaten Kenntnis erlangt haben oder erlangen werden, ist nextexitfuture unverzüglich zu informieren.

(4) Der Nutzer haftet für jedwede Nutzung und/oder sonstige Aktivität, die unter seinen/ihren Zugangsdaten ausgeführt wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 3 Kündigung

(1) Der Nutzer kann jederzeit seinen Account löschen und damit seine Mitgliedschaft im Online-Forum kündigen. Darüber hinaus kann der Nutzer per Kontaktformular, Brief oder E-Mail kündigen. nextexitfuture kann die Mitgliedschaft im Online-Forum mit einer Frist von 30 Tagen per E-Mail oder in sonstiger Textform ordentlich kündigen.

(2) Eine Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Diese hat schriftlich zu erfolgen. nextexitfuture kann insbesondere aus wichtigem Grund mit sofortiger Wirkung kündigen, wenn Folgendes vorliegt:

  1. a) Nichteinhaltung gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer;
    b) Verstoß des Nutzers gegen vertragliche Pflichten;
    c) wenn der Ruf der auf den nextexitfuture Webseiten angebotenen Dienste durch die Präsenz oder Inhalte des Nutzers erheblich beeinträchtigt wird (z.B. weil der Nutzer mit extremen politischen Ansichten auffällt);
    d) wenn der Nutzer für Vereinigungen oder Gemeinschaften – oder deren Methoden oder Aktivitäten – werben, die von Sicherheits- oder Jugendschutzbehörden beobachtet werden;
    e) wenn der Nutzer einen oder mehrere andere Nutzer schädigen.

(3) Mit Wirksamwerden der Kündigung bzw. dem Löschen des Accounts durch den Nutzer, endet das Vertragsverhältnis und der Nutzer hat keinen Zugang mehr. Mit personenbezogene Daten wird insoweit wie in der Datenschutzerklärung www.nextexitfuture.com/datenschutz/ beschrieben verfahren. Vom Nutzer eingestellte Inhalte, die personenbezogene Daten enthalten, werden nach Wirksamwerden der Kündigung und nach Ablauf etwaiger gesetzlicher Vorhaltungsfristen unwiederbringlich gelöscht. Im Übrigen gilt Abschnitt II. § 7 dieser AGB.

§ 4 Sanktionen,Insbesondere Sperrung

(1) nextexitfuture kann eine Abmahnung aussprechen, vom Nutzer eingestellte Inhalte löschen oder seinen/ihren Zugang zu dem Online-Forum vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass der Nutzer gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstößt bzw. verstoßen hat, oder wenn nextexitfuture ein sonstiges berechtigtes Interesse an den genannten Sanktionen hat. Bei der Entscheidung über Sanktionen wird nextexitfuture die berechtigten Interessen des Nutzers angemessen berücksichtigen.

(2) Im Falle der Sperrung sperrt nextexitfuture die Zugangsberechtigung des Nutzers und benachrichtigt den Nutzer hierüber per E-Mail. Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert nextexitfuture nach Ablauf der Sperrzeit die Zugangsberechtigung und benachrichtigt den Nutzer hierüber per E-Mail. Eine dauerhaft gesperrte Zugangsberechtigung kann nicht wiederhergestellt werden. Dauerhaft gesperrte Personen sind von der Teilnahme an dem Online-Forum dauerhaft ausgeschlossen und dürfen sich nicht erneut registrieren.

§ 5 Angebot und Verfügbarkeit der Dienste

(1) nextexitfuture stellt dem Nutzer im Online-Forum Informations- und sonstige Dienste zur Verfügung. Solche Dienste können z.B. das Verfügbarmachen von Daten, Beiträgen, Bild- und Tondokumenten, Informationen und sonstigen Inhalten (nachfolgend zusammenfassend „nextexitfuture Inhalte“ genannt) sein oder die Möglichkeit, individuelle Profile anzulegen und mit anderen Nutzern durch das Verfassen von persönlichen Mitteilungen in Kontakt zu treten. Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach den jeweiligen vertraglichen Vereinbarungen, im Übrigen nach den jeweils aktuell auf dem Online-Forum verfügbaren Funktionalitäten. nextexitfuture ist nicht verpflichtet, bestimmte Funktionalitäten anzubieten. Bei dem Einstellen von wesentlichen Funktionalitäten wird nextexitfuture den Nutzer hierauf hinweisen.

(2) Zu den auf dem Online-Forum verfügbaren Diensten können auch Dienste Dritter gehören, zu welchen die nextexitfuture lediglich den Zugang vermittelt. Für die Inanspruchnahme derartiger Dienste – die jeweils als Dienste Dritter kenntlich gemacht sind – können von diesen AGB abweichende oder zusätzliche Regelungen gelten, auf die die nextexitfuture Nutzer jeweils hinweisen wird.

(3) Es besteht ein Anspruch auf die Nutzung der auf dem Online-Forum verfügbaren Dienste nur im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten der nextexitfuture. Die nextexitfuture bemüht sich um eine möglichst unterbrechungsfreie Nutzbarkeit ihrer Dienste. Jedoch können durch technische Störungen, wie z.B. Unterbrechung der Stromversorgung, Hardware- und Softwarefehler oder technische Probleme in den Datenleitungen, zeitweilige Beschränkungen oder Unterbrechungen auftreten.

§ 6 Schutz der Inhalte, Verantwortlichkeit für Inhalte Dritter

(1) Die auf dem Online-Forum verfügbaren nextexitfuture Inhalte sind geschützt durch das Urheberrecht oder sonstige Schutzrechte und stehen im Eigentum der nextexitfuture. Dies gilt auch für die Inhalte der anderen Nutzer oder sonstiger Dritter (nachfolgend zusammenfassend „Drittinhalte“ genannt), welche ebenso durch das Urheberrecht oder sonstige Schutzrechte geschützt sein können. Diese Rechte sind vom Nutzer zu respektieren und die jeweiligen Inhalte nur im Rahmen dieser AGB oder mit Zustimmung des jeweiligen Eigentümers zu nutzen.

(2) nextexitfuture führt bei Drittinhalten keine Prüfung auf Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität durch und übernimmt daher keinerlei Verantwortung oder Gewährleistung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Drittinhalte. Dies gilt auch im Hinblick auf die Qualität der Drittinhalte und deren Eignung für einen bestimmten Zweck. nextexitfuture übernimmt keine Verantwortung für Drittinhalte auf verlinkten externen Webseiten.

(3) nextexitfuture weist darauf hin, dass Ihre Nutzungsaktivitäten im gesetzlich zulässigen Umfang überwacht werden können. Dies beinhaltet gegebenenfalls auch die Protokollierung von IP-Verbindungsdaten und Gesprächsverläufen sowie deren Auswertungen bei einem konkreten Verdacht eines Verstoßes gegen auf das Vorliegen einer sonstigen rechtswidrigen Handlung oder Straftat.

§ 7 Einstellen von Eigenen Inhalten

(1) Ein Nutzer kann eigene Inhalte auf das Online-Forum stellen und macht sie somit für alle anderen Nutzer im Online-Forum verfügbar. Nutzer sind aber nicht verpflichtet, Inhalte für die nextexitfuture Dienste zur Verfügung zu stellen. Ein Nutzer kann Inhalte, die er/sie zur Verfügung stellen möchte, frei wählen.

(2) Der Nutzer räumt nextexitfuture das nicht-ausschließliche, unentgeltliche Recht ein, seine/ihre zur Verfügung gestellten Inhalte (i) für technische Zwecke zu nutzen – beispielsweise, um die Inhalte in nextexitfutures Systemen zu speichern oder um sie neu zu formatieren, (ii) die in Blogs oder sonst im Online-Forum oder auf der nextexitfuture Webseite vom Nutzer zugänglich gemachten werden, anderen im angegebenen Rahmen zugänglich zu machen sowie diese zu veröffentlichen, (iii) im Rahmen der vorgenannten Maßnahmen zu bearbeiten und zu vervielfältigen, und (iv) in eigenen nextexitfuture Inhalten zu referenzieren oder aufzunehmen. Darüber hinaus räumt der Nutzer an seinen/ihren Inhalten den anderen Nutzern die unter Abschnitt II. § 8 beschriebenen Rechte ein.

(3) Die nach dem vorstehenden Absatz (2) eingeräumten Nutzungsrechte gelten über die Mitgliedschaft im Online-Forum hinaus. Soweit ein Nutzer die eingestellten Inhalte wieder von dem Online-Forum herunternimmt, erlöschen die der nextexitfuture eingeräumten Nutzungs- und Verwertungsrechte. Die anderen Nutzern bzw. Dritten an den vom Nutzer eingestellten Inhalten eingeräumten Nutzungsrechte bleiben unberührt. nextexitfuture bleibt auch berechtigt, zu Sicherungs- und/oder Nachweiszwecken erstellte Kopien aufzubewahren, bis der genannte Zweck erfüllt ist bzw. gesetzliche Aufbewahrungsfristen ablaufen.

(4) Jeder Nutzer ist für die von ihm/ihr eingestellten Inhalte voll verantwortlich. nextexitfuture übernimmt keine Überprüfung der Inhalte auf Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität, Qualität und Eignung für einen bestimmten Zweck. Der Nutzer gewährleistet gegenüber nextexitfuture, dass (i) der Nutzer die/der alleinige Inhaber*in sämtlicher Rechte an den von dem Nutzer auf dem Online-Forum eingestellten Inhalten ist, oder (ii) anderweitig berechtigt ist (z.B. durch eine wirksame Erlaubnis der Rechteinhaberin/des Rechteinhabers), die Inhalte auf dem Online-Forum einzustellen und (ii) die Nutzungs- und Verwertungsrechte nach dem vorstehenden Absatz (2) zu gewähren.

(5) nextexitfuture behält sich das Recht vor, das Einstellen von Inhalten abzulehnen und/oder bereits eingestellte Inhalte (einschließlich privater Nachrichten, Kommentare und Blogs) ohne vorherige Ankündigung zu bearbeiten, zu sperren oder zu entfernen, sofern das Einstellen der Inhalte einen Rechtsverstoß durch den Nutzer oder die eingestellten Inhalte selbst darstellt oder hierfür konkrete Anhaltspunkte bestehen. Das Gleiche gilt bei einem Verstoß gegen diese AGB. nextexitfuture wird hierbei jedoch auf die berechtigten Interessen des Nutzers Rücksicht nehmen und das mildeste Mittel zur Abwehr des Verstoßes wählen.

§ 8 Nutzungsrecht an auf dem Online Forum Verfügbaren Inhalten

(1) Ein Nutzer darf die auf dem Online-Forum verfügbaren Inhalte ausschließlich für persönliche, nicht-kommerzielle Zwecke online abrufen und anzeigen. Dieses Nutzungsrecht ist auf die Dauer der Teilnahme am Online-Forum beschränkt und erlischt mit Beendung der Teilnahme.  Dem Nutzer ist es insbesondere untersagt, die auf dem Online-Forum verfügbaren Inhalte ganz oder teilweise zu bearbeiten, zu verändern, zu übersetzen, vorzuzeigen oder vorzuführen, zu veröffentlichen, auszustellen, zu vervielfältigen oder zu verbreiten. Ebenso ist es untersagt, Urhebervermerke, Logos und sonstige Kennzeichen oder Schutzvermerke zu entfernen oder zu verändern.

(2) Zum Herunterladen von Inhalten („Download“) sowie zum Ausdrucken von nextexitfuture Inhalten und Drittinhalten sind Nutzer nur berechtigt, soweit dies ausdrücklich erlaubt ist. An den von einem Nutzer ordnungsgemäß heruntergeladenen bzw. ausgedruckten Inhalten wird von dem Rechteinhaber ein nicht-ausschließliches Nutzungsrecht für die Nutzung zu persönlichen, nichtkommerziellen Zwecken eingeräumt. Im Übrigen verbleiben sämtliche Rechte an den nextexitfuture Inhalten und Drittinhalten beim ursprünglichen Rechteinhaber.

§ 9 Verbotene Aktivitäten

(1) Die auf dem Online-Forum verfügbaren Dienste sind für Nutzungen im Rahmen der Zielsetzungen des Unternehmer*innen-Netzwerks bestimmt. Nutzungen, die unter die Regelungen des Gesetzes gegen unlauteren Wettbewerb (UWG) fallen, sind untersagt. Zu unerlaubten Nutzungen zählen insbesondere das Initiieren von Schneeballsystemen und jedwede elektronische bzw. anderweitige Sammlung von Identitäts- und/oder Kontaktdaten von Mitgliedern, z.B. für den Versand unaufgeforderter E-Mails.

(2) Dem Nutzer sind jegliche Aktivitäten auf bzw. im Zusammenhang mit den nextexitfuture Diensten untersagt, die gegen geltendes Recht verstoßen, Rechte Dritter verletzen oder gegen die Grundsätze des Jugendschutzes verstoßen. Insbesondere sind folgende Handlungen untersagt:

  • das Einstellen, die Verbreitung, das Angebot und die Bewerbung pornografischer, gegen Jugendschutzgesetze, gegen Datenschutzrecht und/oder gegen sonstiges Recht verstoßender und/oder betrügerischer Inhalte, Dienste und/oder Produkte;
    • die Verwendung von Inhalten, durch die andere Nutzer oder Dritte beleidigt oder verleumdet werden;
    • die Nutzung, das Bereitstellen und das Verbreiten von Inhalten, Diensten und/oder Produkten, die gesetzlich geschützt oder mit Rechten Dritter (z.B. Urheberrechte) belastet sind, ohne hierzu ausdrücklich berechtigt zu sein.

(3) Des Weiteren sind Ihnen auch unabhängig von einem eventuellen Gesetzesverstoß bei der Einstellung eigener Inhalte auf dem Online-Forum sowie bei der Kommunikation mit anderen Nutzern (z.B. durch Versendung persönlicher Mitteilungen, durch die Teilnahme an Diskussionsforen oder das Verfassen von Blogs) die folgenden Aktivitäten untersagt:

  • die Verbreitung von Viren, Trojanern und anderen schädlichen Dateien;
    • die Versendung von Junk- oder Spam-Mails sowie von Kettenbriefen;
    • die Verbreitung anzüglicher, anstößiger, sexuell geprägter, obszöner oder diffamierender Inhalte bzw. Kommunikation sowie solcher Inhalte bzw. Kommunikation die geeignet sind/ist, Rassismus, Fanatismus, Hass, körperliche Gewalt oder rechtswidrige Handlungen zu fördern bzw. zu unterstützen (jeweils explizit oder implizit);
    • die Belästigung anderer Nutzer, z.B. durch mehrfaches persönliches Kontaktieren ohne oder entgegen der Reaktion des anderen Nutzers sowie das Fördern bzw. Unterstützen derartiger Belästigungen;
    • die Aufforderung anderer Nutzer zur Preisgabe von Kennwörtern oder personenbezogener Daten für kommerzielle oder rechts- bzw. gesetzeswidrige Zwecke;
    • die Verbreitung und/oder öffentliche Wiedergabe von auf dem Online-Forum verfügbaren Inhalten, soweit Ihnen dies nicht ausdrücklich vom jeweiligen Urheber gestattet oder als Funktionalität auf dem Online-Forum ausdrücklich zur Verfügung gestellt wird.

(4) Ebenfalls untersagt ist Ihnen jede Handlung, die geeignet ist, den reibungslosen Betrieb des Online-Forums zu beeinträchtigen, insbesondere die Systeme von nextexitfuture übermäßig zu belasten.

(5) Sollte Ihnen eine illegale, missbräuchliche, vertragswidrige oder sonst unberechtigte Nutzung des Online-Forums bekannt werden, so senden eine E-Mail an info@nextexitfuture.com oder verwenden Sie unser Kontaktformular Kontakt – nextexitfuture. nextexitfuture wird den Vorgang dann prüfen und gegebenenfalls angemessene Schritte einleiten.

 

III. Besondere Bedingungen für Veranstaltungen, Workshops, Schulungen


§ 1 Absage oder Änderung der Veranstaltung

(1) nextexitfuture behält sich die Absage von Seminaren aus Gründen vor, die nextexitfuture nicht zu vertreten hat, wie z.B. kurzfristiger Ausfall des Dozenten, höhere Gewalt oder Beschränkungen aufgrund von Covid-19. Bei einer Absage wird nextexitfuture versuchen, die Teilnehmenden auf einen anderen Veranstaltungstermin umzubuchen, sofern diese einverstanden sind. Andernfalls erfolgt die volle Rückerstattung der bereits bezahlten Seminargebühren. Weitergehende Ansprüche der Teilnehmenden, insbesondere Schadensersatzansprüche gleich welcher Art, sind ausgeschlossen, außer in Fällen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens seitens von nextexitfuture oder ihrer Erfüllungsgehilfen.

(2) nextexitfuture behält sich vor, Zeit, Ort, Kursleiter und/oder Inhalt der Veranstaltung zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen von nextexitfuture für den Kunden zumutbar ist. Zumutbar sind nur unerhebliche Leistungsänderungen, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und nicht von nextexitfuture wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden. nextexitfuture wird den Kunden im Falle einer Änderung von Zeit, Ort, Kursleiter und/oder Inhalt der Veranstaltung rechtzeitig hierüber informieren. Bei einer erheblichen Leistungsänderung kann der Kunde kostenlos vom Vertrag zurücktreten oder stattdessen die Teilnahme an einer mindestens gleichwertigen anderen Veranstaltung verlangen, wenn nextexitfuture in der Lage ist, eine solche Veranstaltung ohne Mehrpreis für den Kunden aus dem nextexitfuture Angebot anzubieten. Die Rechte gemäß dieser Ziffer (2) hat der Kunde unverzüglich nach der Information durch nextexitfuture über die Leistungsänderung dieser gegenüber geltend zu machen.

§ 2 Vertragliches Rücktrittsrecht (Stornierungen)

(1) nextexitfuture räumt dem Kunden das Recht ein, die Anmeldung für eine Veranstaltung wie folgt zu stornieren (vertragliches Rücktrittsrecht):

Der Kunde kann seine Anmeldung bis zu 30 Tage vor Beginn der gebuchten Veranstaltung ohne Angabe von Gründen durch eine gegenüber der nextexitfuture in Textform (z. B. E-Mail) abzugebende Erklärung kostenfrei stornieren. Beim Rücktritt innerhalb von 30 bis 21 Tagen vor Beginn des Seminars werden 50 % und ab 14 bis 3 Tagen vor Beginn des Seminars 80% der Seminargebühren fällig. Bei einem späteren Rücktritt werden 100% der Seminargebühren fällig. Bei Nichtteilnahme sind von den Teilnehmenden 100% der Seminargebühren zu entrichten.

(2) Für die Einhaltung der Stornierungsfrist ist der Zugang der Erklärung bei nextexitfuture maßgeblich. Storniert der Kunde seine Anmeldung fristgerecht, so wird nextexitfuture dem Kunden ein ggf. bereits gezahltes Teilnahmeentgelt innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Zugang seiner/ihrer Erklärung vollständig zurückerstatten. In Fällen der Stornierung ab 30 Tage vor der Veranstaltung wird bereits gezahltes Teilnahmeentgelt abzüglich der Stornierungsgebühr erstattet. Hierfür kann nextexitfuture das gleiche Zahlungsmittel verwenden, welches der Kunde für seine Zahlung an nextexitfuture verwendet hat.

(3) Ein ggf. bestehendes gesetzliches Widerrufsrecht des Kunden wird durch das vorstehend geregelte Rücktrittsrecht nicht eingeschränkt.

§ 3 Rechte an den Seminarunterlagen

(1) Alle von nextexitfuture ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und werden exklusiv den Teilnehmenden einer Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen oder von Teilen daraus behält sich nextexitfuture ausschließlich vor.

(2) Kein Teil von Unterlagen darf, auch auszugsweise, ohne die schriftliche Genehmigung von nextexitfuture in irgendeiner Form, auch nicht zum Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Dies gilt insbesondere auch bei Online-Seminaren, bei welchen darüber hinaus Aufzeichnungen, Mitschnitte jedweder Art und Screenshots während des Seminars ausdrücklich nicht gestattet sind.

(3) Bei Online-Veranstaltungen wird dem Kunden, falls im Vertrag vorgesehen, kursbegleitendes Material ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail oder zum Download zur Verfügung gestellt. Sofern nichts anderes vereinbart ist, hat der Kunde keinen Anspruch auf Überlassung in körperlicher Form.

 

IV. Widerrufsrecht für Verbraucher


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

nextexitfuture GmbH
Friedrich-Ebert-Anlage 27
69117 Heidelberg
Tel.: +4915259493971
E-Mail: info@nextexitfuture.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das auf unserer Webseite [https://www.nextexitfuture.com/widerruf]  verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

Ein Muster Widerrufsformular finden Sie unter [https://www.nextexitfuture.com/widerruf]

Möchten auch Sie von den Vorteilen unseres Netzwerks profitieren?

Ja, sehr gerne Nein, danke alleine funktioniert es besser
REGISTRIEREN LOGIN NETZWERK FIT FÜR DIE DSGVO?

    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen*

    Allgemeine Erklärung:
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.