EnCourage Ventures startet mit virtuellem Launch

Geschrieben von Nele Hyner

EnCourage Ventures startet mit virtuellem Launch in eine diversere Zukunft der deutschen Gründerinnen- und Investorinnenszene

 

Am Donnerstag, den 17.06.21 um 17 Uhr, begrüßte Moderatorin Astrid Frohloff ihre Zuschauer*innen im digitalen Stream zum Launch von EnCourage Ventures. Damit ging ein Netzwerk an den Start, das schon jetzt aus hochkarätigen Investorinnen, Managerinnen und Expertinnen besteht. Unter ihnen sind beispielsweise

  • Facebooks Europa-Chefin Angelika Gifford
  • Die Chefin der Drogeriekette Douglas Tina Müller
  • Bahn-Vorständin Sigrid Nikutta
  • Die Leiterin der globalen Start-up-Aktivitäten von SAP Alexa Gorman
  • Die Multi-Aufsichtsrätin Simone Menne
  • Die ehemalige Bundesjustiz- und Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries

sowie als Initiatorin und Co-Vorsitzende die ehemalige SAP-Topmanagerin und Multi-Aufsichtsrätin Ina Schlie, ebenfalls Investorin von nextexitfuture GmbH.

Diese Frauen haben sich nichts Geringeres zum Ziel gesetzt, als die deutsche Gründerinnen- und Investorinnenszene umzukrempeln. Denn 96 Prozent der Wagniskapitalfirmen werden ausschließlich von Männern geführt, die vor allem Männern Geld geben. Nur 5,2 Prozent der Gründerinnen-Teams in Deutschland haben bereits eine Million Euro oder mehr externes Kapital erhalten, während es bei den Gründer-Teams 27,8 Prozent sind.[1] Das wollen Ina Schlie und ihre Mitstreiterinnen ändern. Ihre Initiative unterstützt gezielt Gründerinnen – mit Kapital, Know-How und einem prominenten Netzwerk.

Der Auftakt am Donnerstagabend konnte sich trotz strengen Hygieneauflagen sehen lassen. Per Stream verfolgten die Zuschauer*innen den Launch. Moderatorin Astrid Frohloff interviewte die Co-Vorsitzenden Alexa Hergenröther und Ina Schlie und führte eine angeregte Diskussion mit vier der Investorinnen sowie Miriam Mertens, selbst Gründerin, die bereits vor dem offiziellen Launch von EnCourage Ventures Unterstützung erhalten hat. Per Videobotschaft kamen noch viele andere, an dem Projekt beteiligte Frauen zu Wort, sodass das digitale Format optimal ausgenutzt und professionell umgesetzt wurde.

Schon jetzt ein erfolgsversprechender Start einer Initiative, die Hoffnung auf eine diversere Start Up Szene der Zukunft macht.

Wer das etwa einstündige Event verpasst hat, kann es hier nachschauen.

 

[1] https://femalefoundersmonitor.de/wp-content/uploads/FemaleFoundersMonitor_2020.pdf

Nele Hyner
Nele Hyner

Social Media Managerin und Studentin der Psychologie

Möchten auch Sie von den Vorteilen unseres Netzwerks profitieren?

Ja, sehr gerne Nein, danke alleine funktioniert es besser
REGISTRIEREN LOGIN NETZWERK FIT FÜR DIE DSGVO?

    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen*

    Allgemeine Erklärung:
    Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.